Spar-Trick: Bei (fast) allen Online-Shops Payback-Punkte sammeln

Bei über 600 Online-Shops werden Sie fürs Einkaufen mit Payback-Punkten belohnt. Doch da geht noch mehr! Mit diesem Trick sammeln Sie bei (fast) jedem Online-Shop wertvolle Punkte.

Payback-Nutzer kennen das: Bevor man online etwas einkauft, checkt man zuvor, ob der Online-Shop möglicherweise ein Payback-Partner ist. Dann nämlich wird man für seinen Einkauf mit Punkten belohnt.

Über 600 Online-Shops mit Produkten aus den verschiedensten Kategorien arbeiten mit Payback zusammen.  Die Auswahl ist also groß! Trotzdem werden Sie sich sicherlich schon häufig bei dem einen oder anderen Web-Shop gewünscht haben, dass sie auch dort mit Punkten fürs Shoppen belohnt werden. Und wir zeigen Ihnen, wie Ihnen das in Zukunft bei fast jedem Online-Shop gelingen kann!

Wer beim Online-Shoppen Punkte sammeln möchte, ruft zunächst die Payback-Website auf. Nur wenn man dort mit seinen Kundendaten eingeloggt ist und über einen Klick auf den Link zum Partner-Shop einkauft, sammelt beim Einkauf Punkte. Bei den meisten Shops bekommen Sie pro 2 Euro Umsatz 1 Punkt gutgeschrieben. Wird aktuell ein Coupon für den Partner-Shop auf Payback.de angeboten, profitieren Sie von Extra-Punkten. Möglich sind beispielsweise 10fach-Punkte oder 250 Extra-Punkte für Ihre nächste Bestellung. Vor allem bei solchen Aktionen lohnt es sich, vor dem Einkauf bei Payback vorbeizuschauen.

Doch wie nun kann man auch bei Online-Shops punkten, die keine offizielle Payback-Partner sind? Ganz einfach: Man beantragt dafür die kostenlose American Express Payback Karte (hier geht es direkt zur Anmeldung)!

Bei welchen Online-Shops kann man Payback-Punkte sammeln?

Setzt man die Payback American Express-Karte beim Bezahlen ein, punktet man bei jedem Einkauf – egal in welchem Geschäft oder in welchem Online-Shop man seine Karte zückt! Das bedeutet also:

  • Bei Payback-Partnern: Sie punkten doppelt bei allen Payback-Partnern, zum Beispiel Rewe oder Alnatura (reguläre Punkte + Punkte für den Karteneinsatz).
  • Bei Nicht Payback-Partnern: Sie bekommen pro 2 Euro Umsatz 1 Payback-Punkt.

Mit der American Express Karte von Payback können Sie also bei jedem Online-Shop punkten, bei dem Sie mit American Express bezahlen können. Dazu zählen beispielsweise interessante Online-Shops wie Amazon oder Otto – aber natürlich noch viele andere!

Doch selbst wenn Sie bei einem Online-Shop nicht mit American Express, kurz Amex genannt, bezahlen können, heißt das nicht, dass Sie auf Punkte automatisch verzichten müssen. Bietet der Shop nämlich die Zahlung per Paypal an, können Sie auch darüber Punkte sammeln!

Sollten Sie noch kein Paypal-Konto besitzen, können Sie sich über diesen Link kostenlos anmelden. Der Trick: Bei Paypal können Sie frei wählen, wie Sie Ihre Rechnungen, die bei Bezahlung per Paypal fällig werden, begleichen möchten. Neben dem Lastschrifteinzug steht Ihnen dabei auch die Zahlung mit einer American Express Kreditkarte zur Auswahl. Und das bedeutet: Mit jeder PayPal-Zahlung sammeln Sie automatisch Payback-Punkte!

Amex Payback Banner 4000 Punkte

So punkten Sie mit der American Express Payback Karte

Zusammengefasst bedeutet das also, dass Sie bei folgenden Online-Shops Punkte sammeln können:

  • Bei ALLEN 600 Payback-Partner-Shops – dort sogar doppelt, wenn Sie mit Amex zahlen!
  • Bei ALLEN Online-Shops (und natürlich auch stationären Geschäften), bei denen Sie mit American Express bezahlen können.
  • Bei ALLEN Online-Shops, bei denen Sie mit PayPal bezahlen können.

Aufs Jahr hochgerechnet kommen durch diese neuen Sammelmöglichkeiten jede Menge zusätzliche Punkte zusammen. Doch trotzdem bleibt natürlich die Frage offen, welchen Haken diese American Express-Payback-Karte hat – irgendwie muss American Express ja Geld verdienen, wenn die Kreditkarte Sie nichts kostet!

Das stimmt! Doch Sie zahlen tatsächlich nichts für die Karte:

  • Keine Antragsgebühr
  • Keine monatlichen oder jährlichen Gebühren – und das lebenslang!
  • Keine Zinsen

Und wie verdient American Express dann Geld? Ganz einfach: Die Händler, bei denen Sie mit Ihrer American Express Karte bezahlen, müssen für jede Transaktion mit der Kreditkarte eine Gebühr bezahlen. So refinanziert sich das Angebot für Amex.

Für Sie ist der Einsatz der American Express Karte ganz einfach: Sie setzen Sie im Handel genauso wie Ihre EC-Karte ein – also beim Bezahlen mit Eingabe einer vierstelligen PIN. Im Online-Handel geben Sie zur Bezahlung einfach Ihre Kartennummer und Ihren Sicherheitscode, der auf der Karte aufgedruckt ist an.

Die bezahlten Beträge werden für Sie nicht sofort fällig, sondern werden gesammelt. Einmal monatlich bekommen Sie eine Abrechnung. Der Gesamtbetrag wird dann von Ihrem Konto abgebucht und die gesammelten Punkte auf Ihrem Payback-Punktekonto gutgeschrieben. Den aktuellen Rechnungsbetrag können Sie natürlich jederzeit online einsehen, um keine bösen Überraschungen bei der monatlichen Abbuchung erleben zu müssen!

Jetzt die American Express Payback Karte beantragen

Die American Express Karte von Payback ist also für jeden Payback-Sammler eine tolle Möglichkeit, den Punkte-Turbo zu zünden und künftig bei noch mehr Shops zu sparen. Und ganz nebenbei werden Sie für Ihren Kartenantrag auch noch mit jeder Menge Extra-Punkte belohnt! Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur neuen Payback-Karte und können sie sofort online beantragen!

Amex Payback Banner 4000 Punkte